Gutes Regieren ist hohe Kunst und harter Knochenjob zugleich. Das habe ich in meiner Zeit im baden-württembergischen Staatsministerium erfahren. Der Regierungsalltag ist hektisch. Dabei liegt doch in der Ruhe angeblich die Kraft. Wie geht das also überhaupt, gut regieren?

Die Regierungsforschung versucht hierauf Antworten zu geben. In der Studie Ökologisch regieren. Eine Analyse der Regierungspraxis von Bündnis 90/Die Grünen im Feld der ökologischen Modernisierung untersuche ich, inwiefern die Grünen den Handlungsspielraum ihrer Regierungsbeteiligungen in den Ländern nutzen, um Politiken im Feld ihrer Kernkompetenz durchzusetzen.

Die Studie baut auf der Untersuchung Grün Regieren. Eine Analyse der Regierungspraxis von Bündnis 90/Die Grünen (DE/EN) auf, in der ich die informellen Entscheidungsprozesse in Koalitionen und Parteien verschiedener Bundesländer erfassse und auswerte.