Weder der zügige Ausbau der erneuerbaren Energien noch der Atomausstieg stellen einen Sonderweg dar. Andere Länder sind längst dabei, uns zu überholen. Dennoch ist die deutsche Energiewende einzigartig. Denn der Umstieg auf die erneuerbaren Energien bedeutet zugleich den Einstieg in die Demokratisierung der Energieversorgung. Nicht die großen Konzerne, sondern viele Bürgerinnen und Bürger, neue Investoren und Kommunen haben die Energiewende vorangetrieben.

Mein Mitautor Craig Morris und ich schildern in Energy Democracy: Germany´s Energiewende to Renewables die Geschichte der deutschen Energiewende. Eine Energiewende in Bürgerhand bietet die große Chance, Bürgerinnen und Bürger zu beteiligen, Kommunen zu stärken und die Energieversorgung zu demokratisieren.